5 Gründe in 2023 endlich eine Yoga-Lehrenden-Ausbildung zu machen


Inhalt:

1. Grund: Dein Herz sagt „ja“

2. Grund: Du bist jetzt soweit

3. Grund: Es gibt die Yoga-Ausbildung endlich online

4. Grund: Du möchtest (Teile des) Yoga in Deinen Beruf integrieren

5. Grund: Du möchtest endlich eine berufliche Veränderung einleiten



1. Grund: Dein Herz sagt „ja“


Listen to your heart! Der wichtigste Grund! Melde Dich nie nur aus verstandesorientierten Gründen zu einer Yoga-Lehrerinnen-Ausbildung an. Also z.B. „Ich übe schon so lange; ich sollte das jetzt mal machen.“ Eine kraftvollere, nachhaltigere Motivation ist es, wenn Du die Ausbildung aus tiefstem Herzen machen magst.

Yoga ist Deine Leidenschaft? Seit vielen Jahren? Vielleicht auch erst seit ein paar Monaten? Du fühlst Dich nach jeder Stunde gut, vielleicht sogar immer besser. Du genießt Yoga. Interessierst Dich total für alles, was damit zu tun hat. Dann sei bei der 2023er Ausbildung dabei und gönn Dir, Deinem Körper und Deiner Persönlichkeit eine Entwicklung und großartige Transformation.



2. Grund: Du bist jetzt soweit


Lange hast Du vielleicht schon mit einer Ausbildung geliebäugelt, Dich aber noch nicht bereit gefühlt. Du spürst, dass es jetzt an der Zeit ist, endlich den Schritt zu wagen und Dich für die Ausbildung anzumelden. Du möchtest nicht nur Dein Wissen und Deinen Körper stärken, sondern auch Deinen Geist und Deine Resilienz. Dich zieht es magisch zu allen Infos rund um ds Thema „Yoga“ und Du hast Lust auf mehr Input, eine Zeit voller Yoga und eigene,

verändernde Erfahrungen.


Das Bild zeigt Julia in einer Vorbeuge in einem großen Ausfallschritt.
Parsvottanasana.

3. Grund: Es gibt die Yoga-Ausbildung endlich online


Du hast vielleicht Kinder und keine Zeit oder Lust, unendlich lange Wochenenden von zu Hause weg zu sein. Du bist beruflich stark eingespannt und hast nicht immer dann frei, wenn die Klassen sind. Du lernst sehr schnell oder sehr langsam und möchtest Dein persönliches Tempo beibehalten. Diese Gründe haben Dich bisher abgehalten? Mit unserer neuen online-Yoga-Lehrerinnen-Ausbildung gibt es diese Hindernisse nicht mehr. Lerne wann und wo Du magst, schnell oder langsam, allein oder in der Gruppe…all das ist mit unserem online-Teacher Training möglich.

Alle Inhalte werden Dir digital zur Verfügung gestellt, live-Angebote werden aufgezeichnet und hochgeladen. So kannst Du sie später nacharbeiten, wiederholt ansehen oder auch nach der Ausbildung (Du hast 12 Monate Zugriff auf alle Ausbildungsbestandteile) nochmal in Ruhe und mit Abstand ansehen bzw. anhören.



4. Grund: Du möchtest (Teile des) Yoga in Deinen Beruf integrieren


Du hast nicht nur Lust Dein Wissen zu erweitern, sondern Du hast auch die Idee oder schon einen konkreten Plan, wie Du Yoga bzw. Aspekte des Yoga nützlich in Deinen Job einbauen bzw. nutzen kannst.

Egal ob Ärztin, Psychologin, Physiotherapeutin, Lehrerin, Coachin, HR-lerin, Managerin, Führungskraft, Fitnesstrainerin, usw.: Das umfassende Wissen des Ausbildungsteams und das als Ausbildung anerkannte Ausbildungsformat werden Dir super viel Wissen rund um „Yoga“ und viele Tipps zum Integrieren in Deine Welt geben.



5. Grund: Du möchtest endlich eine berufliche Veränderung einleiten


Du hast Lust, Dir haupt- oder nebenberuflich ein weiteres, neues Standbein aufzubauen. Du möchtest Yoga an andere vermitteln. Egal ob Yoga für Kinder, Senioren, Einsteiger, Fortgeschrittene – in meiner online-Yoga-Ausbildung erlernst Du die Basics, die Dir eine unterrichtende Tätigkeit ermöglichen. Das kann in Form von Personal Trainings sein, in Form von Kursen in einem Studio oder digital und unabhängig vom Ort, an dem Du Dich befindest.



Und klar: Es gibt sooo viele Gründe mehr. Schreib mir Deine Gründe! Bin gespannt.


Wenn es für Dich jetzt soweit ist, dann sichere Dir zum Einen den günstigen Tarif für die Januar 2023-Ausbildung, den Frühbucher-Tarif und auch einen satten Rabatt für unsere 300-Stunden-online-Ausbildung im Herbst 2023. Informiere und melde Dich hier an.

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen