Bereits seit vielen Jahren fühlte ich mich zum Yoga hingezogen, aber mir fehlte die richtige Motivation, um praktische Erfahrung damit zu machen, bis ich eines Tages auf einen Satz des indischen Gelehrten Patanjali stieß: "Der Weg des Yoga ist einzigartig. Yoga ist einzig und alleine eine Erfahrung, und die muss man erleben, um sie zu kennen".

Es schien sich eine Tür für mich zu öffnen. Von diesen Worten beflügelt, wollte ich unbedingt den Weg des Yogas ausprobieren. Ich besuchte verschiedene Yoga-Workshops und lernte Yoga in vielen Facetten kennen. Ich begann mit einer intensiven Yogapraxis, die mich auch heute noch täglich meine Matte aufsuchen läßt.

Heute zurückblickend, kann ich mich mit großer Freude für die Inspiration bedanken, die der indische Gelehrte mir geschenkt hat. Führte sie doch tatsächlich dazu, dass ich den Weg in die Yoga-Welt beschritten und wertvolle Erfahrungen gesammelt habe.

Diese Erfahrungen und Begeisterung über Yoga möchte ich nun an andere weitergeben, deshalb habe ich mich für eine Ausbildung zur 500-Stunden-Yogalehrerausbildung am Institut für Yoga und Gesundheit in Köln entschieden. Die Ausbildung entspricht den internationalen Standards der Yoga Alliance und den Vorgaben des "Berufsverbands präventives Yoga und Yogatherapie" (BYY e.V.).

In meinem Unterricht kombiniere ich gern statisch-gehaltene Asanas (Hatha, Ashtanga) mit dynamischen fließenden Bewegungen (Vinyasa), zum Schluß mit Asanas in YIN-Haltung, dann Meditationen und tiefen Ruhephasen. Ich unterrichte sowohl in deutscher Sprache als auch in meiner chinesischen Muttersprache.

Ich freue mich, meine Erfahrungen mit Dir zu teilen und gemeinsam mit Dir in die Welt des Yogas einzutauchen.