Jasmin ist dem Yoga schon lange verbunden. Bereits während ihrer Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau gab es erste Berührungspunkte, wirklich "klick" gemacht hat es aber erst einige Jahre später, als das Leben turbulenter und die Suche nach dem Sinn dringlicher wurde. Auf eben dieser Suche nach dem inneren Kompass, der Balance zwischen Wunsch und Wirklichkeit, dynamischer Körperarbeit und geistiger Gelassenheit, tauchte sie tiefer in verschiedene Yogastile ein. Ihre kontinuierliche Praxis, aber auch ihre Reisen in die USA und nach Asien gaben ihr dann die Möglichkeit, ihre Kenntnisse stetig weiter zu vertiefen, um sie letztendlich an andere weitergeben zu können.

Jasmins Stunden sind dynamisch und kreativ. Sie fordern nicht nur den Körper, sondern auch den Geist – denn Yoga kann so viel mehr sein als "nur" das Üben von Asanas. Bei diesen achtet sie als lizensierte Sport- und Gesundheitslehrerin dank ihres fundierten anatomischen Wissens genau auf das korrekte Alignment. Dazu gehört auch die gezielte, individuelle Korrektur mittels hands-on Adjustments. Jasmin möchte jeder/m Schüler/in einen geschützten Raum bieten, in dem sie/er sich selbst verwirklichen und ihr/sein Yoga entdecken kann. Wie schon Sri K. Pattabhi Jois sagte: "Practice and all is coming."

Für Inspiration zu den Themen Yoga und Triathlon – Jasmins zweiter großer Leidenschaft – folge ihr auf Instagram: @triandyoga.