Faszien-Yoga

 

Workshop-Reihe mit Kerstin rund um das Thema "Faszien" für alle mit Interesse!

 

Faszien-Yoga für mehr Beweglichkeit und einen entspannten Rücken

Faszien übernehmen vielfältige und wichtige Funktionen in unserem Körper und geben ihm seine Beweglich- und Geschmeidigkeit. Durch Stress und Bewegungsmangel, aber auch falsche Bewegung können sie jedoch verkleben und verhärten. Folgen sind Verspannungen und Schmerzen. 80 % der Rückenschmerzen werden von verklebten Faszien verursacht.

Dem können wir entgegenwirken, indem wir unsere Faszien mit gezielten Übungen elastisch und funktionsfähig halten.

Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt darin, Verspannungen im Rücken und Schulter-Nacken-Bereich zu lösen. Wir arbeiten dazu mit myofaszialen Dehnungen und kleinen Massagebällen. Die Faszien werden buchstäblich wie ein Schwamm ausgedrückt und transportieren Stoffwechselprodukte und Lymphe ab. Danach füllen sie sich wieder neu mit Flüssigkeit und Nährstoffen. Dieser Austausch regt den Stoffwechsel an, verbessert die Versorgung der Faszien und der dazugehörigen Organe. Außerdem lösen wir Verklebungen im faszialen Gewebe. Die aktivierende und anregende Wirkung kannst Du unmittelbar spüren. Kleine Bewegungen, feine Änderungen der Lage oder der Richtung vertiefen die Körperwahrnehmung.

So können Schmerzen, insbesondere Rückenschmerzen, gelindert werden. Außerdem senden gesunde Faszien Signale an das vegetative Nervensystem, was zu einer wohligen Entspannung führt.

Der Workshop beinhaltet einen Theorie- und einen Praxisteil und ist auch für diejenigen geeignet, die sonst nicht sportlich aktiv sind.

Nach der Stunde fühlst Du Dich herrlich aktiviert und ausgeglichen.

Termin:
26.1.2020, Sonntag, 11.30 - 14.00 Uhr

Tarif:
Tarif für die ersten sechs Anmeldungen: 35,-€
Tarif für 12’ unlimited Mitglieder: 40,-€
Tarif regulär: 45,-€

Anmeldung hier!

 

Faszien-Yoga zur Stärkung der Selbstheilungskräfte und des Immunsystems

Wissenschaftliche Studien bestätigen, dass bei viel Stress und negativen Gefühlen Botenstoffe ausgeschüttet werden, die auf unser Nervensystem und auf unser fasziales Netzwerk wirken. Das spüren wir an einer veränderten Stimmung, an Gereiztheit oder Nervosität und über Verspannungsmuster in unserem Körper. Erlebt die Seele zu viel Stress, leitet sie den übermäßigen Druck an unseren Körper und die Faszien weiter. Wir fühlen uns angespannt und oft unwohl. Man sagt sogar, dass 80% unserer körperlichen Beschwerden aus dem Kopf entstehen.

Andererseits haben Faszien einen großen Einfluss auf unser Immunsystem und unser Stress- und Schmerzempfinden. Wenn wir sie „gesund“ halten, bleiben wir gesund bzw. beeinflussen unsere eigene Genesung, körperlich und geistig. Lockern und lösen wir fasziale Verspannungen, entsteht ein wunderbarer Effekt: Nicht nur unserem Körper geht es besser, sondern auch unserer Seele. Giftstoffe, Stress, Verspannungen, Blockaden, negative Denkmuster und Ängste – all das wird in den Faszien gespeichert und kann so gelöst werden.

Der Fokus liegt auf der Aktivierung der Selbstheilungskräfte Deines Körpers durch sanfte Übungen, die die faszialen Zuglinien ansprechen und so auch auf Deine Stimmung und Dein Wohlbefinden positiv wirken. Du wirst die Zusammenhänge zwischen Faszien, Stress und dem Immunsystem verstehen, Deine Aufmerksamkeit nach Innen lenken und mit verschiedenen Techniken Dir die Ruhe und Heilung schenken, die Dein Body-Soul-Mind-Tempel braucht.

Der Workshop beinhaltet Theorie & Praxis und ist für alle Könnerstufen geeignet.

Termin:
9.2.2020, Sonntag, 11.30 - 14.00 Uhr

Tarif:
Tarif für die ersten sechs Anmeldungen: 35,-€
Tarif für 12’ unlimited Mitglieder: 40,-€
Tarif regulär: 45,-€

Anmeldung hier!


 

Yin-Yoga für einen gesunden Rücken

Ein Rundum-Wohlfühl-Programm und die ideale Yin-Yoga Sequenz für einen gesunden, entspannten und glücklichen Rücken. 

Rückenschmerzen sind heutzutage ein gesamtgesellschaftliches Kernproblem. Fast alle Menschen in unserem Kulturkreis machen damit in ihrem Leben mindestens einmal Bekanntschaft. Dabei sind lediglich 3–5% der Rückenbeschwerden auf tatsächliche Schädigungen oder strukturelle Erkrankungen der Wirbelsäule zurückzuführen. Der weitaus größere Teil hat seine Ursache in faszialen und muskulären Problemen. Die große Lumbalfaszie, ein Bereich des faszialen Netzwerks, der im unteren Rücken angesiedelt ist, steht im Verdacht, bei Verletzungen Schmerzreize an das Gehirn zu schicken.

Der Körper ist um unser Iliosakralgelenk herum besonders starken Zugkräften ausgesetzt, denn fast alle unsere Rückenstreckermuskeln setzen dort an. Darüber hinaus wird dieses Areal spätestens ab dem 35. Lebensjahr nicht mehr durchblutet. Es wird immer steifer und verletzungsanfälliger. Wenn wir dann noch übermäßig ehrgeizig sind oder uns zu wenig bewegen oder in berufsbedingten Fehlhaltungen ausharren (müssen), tun wir ein Übriges, um Rückenschmerzen entstehen zu lassen.

An diesem Punkt setzen wir in diesem Workshop an. Um Verletzungen in der Struktur des Gewebes um unsere Lendenwirbelsäule herum zu minimieren, ist es nötig, sie regelmäßig und moderat zu stimulieren. Bindegewebe erneuert sich dann, wenn es mechanisch stimuliert wird. Yin Yoga gleicht die aktive Seite in uns aus und bringt uns durch seine ruhige Praxis wieder zurück in einen ausbalancierten Zustand. Die Positionen werden hier etwa 3 bis 5 Minuten ohne Muskelanspannung gehalten. Du schmilzt meist gut gepolstert regelrecht in die Dehnung hinein. So erreichst Du auch die tieferen Faszienschichten, u.a. Deiner Gelenke.

Und beim langsamen schmelzenden Dehnen geben die Faszien Signale an das vegetative Nervensystem, was zu einer wohligen Entspannung führt. Außerdem haben die langgehaltenen Dehnungen wie sie im Yin-Yoga durchgeführt werden, eine entzündungshemmende und regenerative Wirkung, wie in Studien gezeigt werden konnte. Yin-Yoga ist ein Teil des Faszien-Yoga. Das Schöne ist, dass man die Dauer und Intensität der einzelnen Übungen nach eigenem Empfinden bestimmen kann.

Nach einer Yin-Yoga-Praxis stellt sich ein Gefühl der absoluten Entspannung und der tiefen Zufriedenheit ein.

Der Workshop gibt Dir neben theoretischen Grundlagen zum Yin-Yoga eine ideale Yin-Sequenz für Deinen Rücken. Die Übungen sind so aufgebaut, dass wir ganz fokussiert in den wichtigen Zielgebieten und den Muskelgruppen arbeiten und dehnen, die für einen gesunden Rücken relevant sind. Mit den hier geübten Positionen kannst du Dir so auch ein für Dich passenden Programm für Zuhause mitnehmen.

Der Workshop eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für Schülerinnen und Schüler, die schon länger Yoga praktizieren. Gerade für Fortgeschrittene kann Yin-Yoga eine wunderbare Bereicherung sein und ein ganz anderes Licht auf die Yogapraxis werfen.

Termin:
15.3.2020, Sonntag, 11.00 - 13.30 Uhr

Tarif:
Tarif für die ersten sechs Anmeldungen: 35,-€
Tarif für 12’ unlimited Mitglieder: 40,-€
Tarif regulär: 45,-€

Anmeldung hier!

 

Faszien-Workshop-Reihe:

 

Du möchtest alle drei Workshops zum günstigeren Paket-Preis buchen? Dann schreib uns eine eMail mit Deinen Kontaktdaten - wir bestätigen Dir dann Deine Teilnahme.

Termine:
26.1. (11.30 - 14.00 Uhr), 9.2. (11.30 - 14.00 Uhr), 15.3.2020 (11.00 - 13.30 Uhr), immer sonntags


Tarif:
Paket-Tarif für die ersten sechs Anmeldungen: 95,-€
Paket-Tarif für 12’ unlimited Mitglieder: 110,-€
Paket-Tarif regulär: 125,-€

 

 

Wenn Du noch nie bei uns auf der Matte warst, lies Dir gerne unsere Hinweise für Einsteiger durch, damit Du einen angenehmen Workshop genießen kannst.

 

 


Wir freuen uns auf Euch alle!

 

 

Du hast Fragen - melde Dich gerne hier bei uns!